dr. michael blume
-
RELIGIONSWISSENSCHAFT AUS FREUDE
 

Religionen, Identitäten und Kulturen

Wohl noch nie war das Angebot (und der Bedarf?) an Weltdeutungen in Europa so groß wie am Beginn des 21. Jahrhunderts. Wie gehen wir Menschen damit um? Stoff für spannende Forschungen!


Gewachsene Religionen bieten Mythen, über die Menschen sich selbst und ihr Verhältnis zu Gemeinschaften, Gesellschaften und Kulturen verstehen. Das Potential reicht dabei von friedlicher Lebensbejahung bis zu extremistischer Gewalt. Die kulturelle Evolution von Religionen ist ein Prozess, den wir sowohl in der Vergangenheit wie auch heute beobachten können. Die religiöse Landschaft unserer Welt verändert sich weiterhin rasant, was vor allem mit Fragen der Migration und Demografie, aber auch mit immer neuen Medien, wachsenden Bildungs-, Freiheits- und also Wahlmöglichkeiten von immer mehr Menschen zu tun hat.

Es stellen sich dabei sowohl "große" wie auch detailliert "kleine" Fragen, zum Beispiel: Wie und auf welchen Grundlagen erwuchsen die heutigen Weltreligionen? Welche Rolle werden sie in Zukunft weltweit und in Europa spielen? Warum glauben in Deutschland mehr Menschen an Engel als an Gott? Was hat es mit dem überraschend verbreiteten Glauben an UFOs und Einhörner auf sich? Warum haben Konfessionslose Schwierigkeiten, sich zu organisieren? Warum sind US-Amerikaner durchschnittlich viel religiöser als Europäer? Entsteht ein Islam europäischer Prägung? Wie entstand des Mormonentum?

Weil Religionen ebenso wie Identitäten und Kulturen in ständiger, wechselwirkender Bewegungen sind - derzeit verändert und verstärkt durch den Einfluss neuer Medien -, ist Religionsgeschichte immer konkret, nie langweilig und verweist auch in eine vielfältige, offene Zukunft.


Veröffentlichungen (Auswahl)



* "Wie kommt die Gewalt in die Weltreligionen? Zur Prävention von religiös gerechtfertigtem Extremismus", SIAK-Journal - Zeitschrift für Polizeiwissenschaft und polizeilische Praxis (4), S. 4 - 11

* "Möge die Macht mit Euch sein. Die Heldenmythen in Star Wars", baugerüst November 2016, S. 18 - 21


* "Von der Hexenjagd bis zum Antijudaismus - Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer", Die Furche 46, 17.11.2016, S. 6


* "Angstgetrieben. Warum Verschwörungstheorien heute so populär sind", Herder Korrespondenz 7/2016, S. 26 - 29

* "Das Gift des Terrors. Mein letzter Artikel bei eigentümlich frei", auf "Natur des Glaubens" bei scilogs.de, 27.12.2015

* "Terror im Nahen Osten. Öl als Rentenquelle und Fluchtursache", in: eigentümlich frei 01/2016, S. 24 - 26

* "Die Wiederkehr der Einhörner. Eine pragmatistische Analyse einer neureligiösen Glaubensbewegung", in: Raters, M.-L. (Hrsg.): Warum Religion? Pragmatische und pragmatistische Überlegungen zur Funktion von Religion im Leben. Verlag Karl Alber 2015, S. 50 - 70

* "Gefühlte Wahrheiten. Leben zwischen Realität und Medienblasen", eigentümlich frei, April 2015, S. 29 - 31

* "Wie "böse" sind "die Medien"?", islamiq.de, 08.01.2015

* "Wozu noch reden? Perspektiven, Herausforderungen und Chancen des christlich-islamischen Dialogs", Festvortrag zum 10jährigen Bestehen des Koordinierungsrates des christlich-islamischen Dialoges (KCID), Hohenheim, 23.05.2014

* "Vereint nur in der Negation. Schwächen und Stärken der atheistischen Aktivisten", Herder Korrespondenz April 2014

* "Ostereier, Hasen und ein leeres Grab. (Interview zu Osterbräuchen)", Gemeindebrief GK Nürtingen April 2014

* "Studienbrief Religion und kulturelle Evolution", Universität Freiburg 2014

* "Engel sterben nicht. Geschichte und Gegenwart eines Glaubensphänomens", Herder Korrespondenz 68, 01/2014, S. 32 - 36

* "Die Bronzezeit und die Weltreligionen: Perspektiven der interdisziplinären Evolutionsforschung", In: Faszinosum Lausitzer Kultur, Schriftenreihe der Spreewälder Kulturstiftung, Band 3/2012, S. 29 - 47

* "Lehrt nur Not beten? Zum komplexen Zusammenhang von Religion und Glück", Mitteilungen der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte Bd. 32, 2011


* "Stirbt Religion (doch) aus?", spektrumdirekt 25.03.2011


* "Vielfalt in Baden-Württemberg - Einblicke, Zahlen, Fakten", Heimat & Identität 01/2010, S. 18 - 29


* "Von Hayek and the Amish Fertility. How religious communities manage to be fruitful and multiply. A Case study", in: Frey, Ulrich (Hrsg.), "The Nature of God - Evolution and Religion", Tectum Verlag Marburg 2010


* "Wenn Kinder ein Segen sind", Tagesspiegel Essay zum Valentinstag 2010


* "Yes, we believe. Vier Gründe, warum Amerikaner anders glauben.", Mit Anja-Maria Bassimir. Gehirn und Geist 04/2009. S. 38, 39


* "Islamische Religiosität nach Altersgruppen",
Religionsmonitor 2008: Muslimische Religiosität in Deutschland, Bertelsmann Stiftung 2008


* "Islam in Deutschland - Islam in den USA. Ein Vergleich",
Evang. Gemeinde Stuttgart-Sonnenberg, 11.03.2008


* "Glauben und Demografie - Der übersehene Wettbewerb der Religionen", Die Politische Meinung Nr. 468, KAS April 2008, S. 33 - 39


* "Rückkehr der Religion - wohin?",
Katholisches Sonntagsblatt der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Ausg. 05/2008


* "UFO-Glauben als neureligiöses Phänomen", Journal für UFO-Forschung (Jufof) 175 / 1/2008, S. 6 - 17


* "Die gegenseitige Wahrnehmung von Christen und Muslimen", Akademie Hohenheim


* "Freiheit, Religion und demografische Entwicklung"
Vortrag zu den Hayek-Tagen, Potsdam 07.06.2007


* "Religiöse Identität und Fundamentalismus in Europa“"

in: Deutschland & Europa 53 / 2007 (S. 20-27)


* Brief der 38
Ulema antworten auf die Regensburger Rede von Papst Benedikt XVI. Übersetzung in deutsch, Oktober 2006


* Tagesgespräch bei Bayern 2Radio, 19.September 2006

Die Regensburger Rede von Papst Benedikt XVI. und muslimische Reaktionen, Podcast


* "Die Öffnung des Islam in Deutschland durch eine junge, islamische Elite",
Magisterarbeit (2003, Tübingen)

"Lehrt nur Not beten? Zum komplexen Zusammenhang von Religion und Glück", Mitteilungen der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte Bd. 32, 2011


sciebooks (Wissens-eBooks für unter 3 Euro, einige auch bereits als Taschenbuch)


Wissen durch sciebooks

* "Verschwörungsglauben. Der Reiz dunkler Mythen für Psyche und Medien", als eBook und Taschenbuch

* "Öl- und Glaubenskriege. Wie das schwarze Gold Politik, Wirtschaft und Religionen vergiftet"", als eBook und Taschenbuch

* "Religiöser Extremismus und Fundamentalismus. Die gefährlichen Seiten des Glaubens"", als eBook und als Taschenbuch

* "Religion und Demografie. Warum es ohne Glauben an Kindern mangelt", als eBook und Taschenbuch

* "Die Haredim. Geschichte und Erfolg des ultraorthodoxen Judentums", als eBook und Taschenbuch

* "Baptisten, Quäker, Unitarier - Wie progressive Christen die USA und die Welt veränderten", als eBook und Taschenbuch

* "Die Amish - Ihre Geschichte, ihr Leben und ihr Erfolg", als eBook und Taschenbuch

* "Freimaurer, Rosenkreuzer, Illuminaten - Symbole, Geschichte, Einfluss & Wirkung", als eBook und Taschenbuch

* "Engelkunde. Einführung in Geschichte, Wirkung und Wissenschaft", als eBook und Taschenbuch

* "Die Mormonen - Der amerikanische Prophet Joseph Smith und seine Kirche", als eBook und Taschenbuch

* "Weihnachtsbaum & Osterhase. Herkunft und Geschichte unserer Bräuche", als eBook und Taschenbuch

* "Die Evolution von Sexualität und Liebe - Eine Einführung", als eBook

* "Religionen der Menschheit. Das EBook Weltreligionen", als eBook

* "Sind wir allein im All? Die Faszination von UFOs, Aliens und SETI", als eBook

* "Psyche & Fantasie des Menschen - Unser Hunger nach Geschichten, Verschwörungen, Katastrophen und Göttern", als eBook

* "Antoinette Brown Blackwell - Die erste Evolutionsforscherin", als eBook



Bücher:


Blume, M.: "Evolution und Gottesfrage. Charles Darwin als Theologe", Herder 2013, Freiburg

Michael Blume: Evolution und Gottesfrage. Charles Darwin als Theologe. Herder 2013

Vaas, R.; Blume, M.: "Gott, Gene und Gehirn. Warum Glaube nützt. Zur Evolution der Religiosität", 3. Auflage Hirzel 2012

Vaas & Blume: Gott, Gene und Gehirn. Warum Glaube nützt. Die Evolution der Religiosität. Hirzel 2009

Blume, M.: "Neurotheologie. Hirnforscher erkunden den Glauben." - Erweiterte Neuauflage der Promotion bei Tectum 2009

Neurotheologie. Hirnforscher erkunden den Glauben. - Erweiterte Neuauflage der Promotion, Tectum 2009.

Blume, M.: "Religion und Demografie. Warum es ohne Glauben an Kindern mangelt"", sciebooks 2014. Abschlussband

Religion und Demografie. Warum es ohne Glauben an Kindern mangelt - Abschlussband, sciebooks 2014.

www.Blume-Religionswissenschaft.de